[../index.html]
[./vorwort.html]
[../vl_142d18/buchstaben_vor.html]
[./regimenter.html]
[./statistik.html]
[../vl_142d18/buchstaben_vor.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
  
Verlustliste der Neumark im
Krieg 1914
Abkürzungen
Abt. = Abteilung
AMK.= Artillerie Munitionskolonne
ArmBat.= Armierung Bataillon
BaAwKa = Ballon Abwehrkanonen
Bat. = Bataillon
Batt. = Batterie
BeIR = Besatzung Infanterie Regiment
BeR= Besatzung Regiment
BrErBat. = Brigade Ersatz Bataillon
BrUlR = Brigade Ulanen Infanterie Regiment
DrR = Dragoner Regiment
EhErBatIR = Ehemals Ersatz Bataillon Infanterie Regiment
EiBK.= Eisenbahnbau Kompanie
ErBat = Ersatz Bataillon
ErBatIR = Ersatz Bataillon Infanterie Regiment
ErBatLIR = Ersatz Bataillon Landwehr Infanterie Regiment
ErIR = Ersatz Infanterie Regiment
ErKürR = Ersatz Kürassier Regiment
ErMGK = Ersatz Maschinengewehr Kompanie
ErMK = Ersatz Munition Kolonne
ErPfDepot = Ersatz Pferdedepot
Esk. = Eskadron
EtHiK.= Etappen Hilfskompanie
EtK. = Etappen Kompanie
EtPfDep = Etappen Pferde Depot
EtSaK.= Etappen Sammelkompanie
EtSaKo.= Etappen Sammelkompanie
FAR. = Feldartillerie Regiment
FeFlTr.= Feldfliegertruppe
FeLuSch =
FeMGA = Feldmaschinengewehrabteilung
FeMGZ = Feldmaschinengewehrzug
FeRekDep = Feld Rekruten Depot
Fk = Feldkompanie
FuABat = Fußartillerie Bataillon
FuABatt = Fußartillerie Batterie
FuAR = Fußartillerie Regiment
FüBat. = Füsilier Bataillon
FuPa = Fuhrpark
FüR. = Füsilier Regiment
GaBatIR = Garde Bataillon Infanterie Bataillon
GaBrErBat = Garde Brigade Ersatz Bataillon
GaDiBrüTr. = Garde Division Brückentrain 
GaDrR = Garde Dragoner Regiment
GaDrR. Bln. = Garde Dragoner Regiment Berlin
GaErR = Garde Ersatz Regiment
GaFAR. = Garde Feldartillerie Regiment
GaFuAR = Garde Fußartillerie Regiment
GaFüR = Garde Füsilier Regiment
GaGrR.= Garde Grenadier Regiment
GaIR = Garde Infanterie Regiment
GaJäBat = Garde Jäger Bataillon
GaK = Garde Kompanie
GaKüR = Garde Kürassier Regiment
GaKüR.Bln. = Garde Kürassier Regiment Berlin
GaLstIBat. = Garde Landsturm Infanterie Bataillon
GaPiBat = Garde Pionier Bataillon
GaPiErBat = Garde Pionier Ersatz Bataillon
GaR. = Garde Regiment
GaReFAR = Garde Reserve Feldartillerie Regiment
GaReJäBat = Garde Reserve Jäger Bataillon
GaReR = Garde Reserve Regiment
GaReUR = Garde Reserve Ulanen Regiment
GaRzFu = Garde Regiment zu Fuß
GaSchüBat = Garde Schützen Bataillon
GaUR. = Garde Ulanen Regiment
GrR. = Grenadier Regiment
GrRzPf. = Grenadier Regiment zu Pferde
GWT.= Granat Werfer Truppe
HuR. = Husaren Regiment
IMK.= Infanterie Munitionskolonne
IR. = Infanterie Regiment
JäBat = Jäger Bataillon
JäR = Jäger Regiment
JäRzPf. = Jäger Regiment zu Pferde
K. = Kompanie
KüR = Kürassier Regiment
LBat = Landwehr Bataillon
LehrIR = Lehr Infanterie Regiment
LeibGrR. = Leib Grenadier Regiment
LeibHuR = Leib Husaren Regiment
LErIR = Landwehr Ersatz Infanterie Regiment
LErR = Landwehr Ersatz Regiment
LIBat = Landwehr Infanterie Bataillon
LIErBat = Landwehr Infanterie Ersatz Bataillon
LIR. = Landwehr Infanterie Regiment
LMK = Leichte Munitionskolonne
LPiK = Landwehr Pionier Kompanie
LstErBat = Landsturm Ersatz Bataillon
LstFuABat = Landsturm Fußartillerie Bataillon
LstIBat = Landsturm Infanterie Bataillon
MEV.= Militär Eisenbahn Verkehrsamt
MGFuPa = Maschinengewehr Fuhrpark
MGK. = Maschinengewehr Kompanie
MGS-T= Maschinengewehr Scharfschützen Trupp
MWBat.= Minenwerfer Bataillon
MWK.= Minenwerfer Kompanie
PfLaz. = Pferdelazarett
PiBat.    = Pionierbataillon
PiK = Pionier Kompanie
PiR = Pionier Regiment
PiVK. = Pionier Versuchs Kompanie
ReDrR =Reserve Dragoner Regiment
ReErIR = Reserve Ersatz Infanterie Regiment
ReFuPa = Reserve Fuhrpark
ReFuPaKo = Reserve Fuhrpark Kolonne
ReJäBat = Reserve Jäger Bataillon
RePik = Reserve Pionier Kompanie
RFAR = Reserve Feldartillerie Regiment
RFuAR = Reserve Fußartillerie Regiment
RHuR = Reserve Husaren Regiment
RIR = Reserve Infanterie Regiment
RJäBat. = Reserve Jäger Bataillon
RKJzPf. = Regiment Königs Jäger zu Pferde
RKöJäzPf.= Regiment Königs Jäger zu Pferde
RMGA = Reserve Maschinengewehr Abteilung
RMGK.= Reserve Maschinengewehr Kompanie
RPiBat = Reserve Pionier Bataillon
RPiK.= Reserve Pionier Kompanie
RSanK = Reserve Sanität Kompanie
RUIR = Reserve Ulanen Regiment
RUR.= Reserve Ulanen Regiment
SanK.= Sanitätskompanie
SchwKüMöBatt.= Schwere Küstenmörser Batterie
SKMöBat. = Schwere Küstenmörser Batterie
UlR = Ulanen Infanterie Regiment
UR.= Ulanen Infanterie Regiment
VL  = Verlustliste
  
1914
-
1918

Kriegskalender

1
Eroberung Lüttich
7.8.14
2
Erste u. zweite Schlacht bei Mülhausen
9.8. und 19.8.14
3
Schlacht bei Gawaiten und Gumbinnen
19.8. – 20.8.14
4
Schlacht in Lothringen
20.8. – 22.8.14
5
Eroberung von Namur
22.8. – 25.8.14
6
Schlacht bei Longwy – Longuyon
22.8. – 27.8.14
7
Schlacht bei Neuschateau
22.8. – 23.8.14
8
Schlacht vor Nancy – Epinal 
22.8. – 14.9.14
9
Schlacht bei  Mons
23.8. – 24.8.14
10
Schlacht bei Namur
23.8. – 24.8.14
11
Schlacht bei Tannenberg
23.8. – 31.8.14
12
Schlacht bei Dinant
23.8. – 24.8.14
13
Schlacht an der Maas
24.8. – 29.8.14
14
Schlacht bei Solesmes und Le Cateau
25.8. – 27.8.14
15
Belagerung und Einnahme von Maubeuge
25.8. – 7.9.14
16
Schlacht an der Maas und Verfolgung bis an die Aisne
27.8. – 30.8.14
17
Kämpfe an der Somme
28.8. – 30.8.14
18
Schlacht um die Maasübergänge
28.8. – 1.9.14
19
Schlacht bei  St. Quentin
29.8. – 30.8.14
20
Verfolgung von der Maas zur Marne
30.8. – 5.9.14
21
Schlacht an der Aisne und Verfolgung bis über die Marne
31.8. – 5.9.14
22
Schlacht bei Varennes – Montfaucon
2.9. – 3.9.14
23
Verfolgung  westlich Verdun und durch die Argonnen
4.9. – 5.9.14
24
Schlacht am Ourcq
5.9. – 9.9.14
25
Schlacht an den Masurischen  Seen
5.9. – 15.9.14
26
Schlacht bei Esternay
6.9. – 7.9. 14
27
Schlacht am Petit Morin
6.9. – 9.9.14
28
Schlacht an der Marne (3.Armee)
6.9. – 11.9.14
29
Schlacht  an der Marne (4.Armee)
6.9. – 12.9.14
30
Schlacht bei  Vaubecourt – Fleury
6.9. – 12.9.14
31
Schlacht bei Tarnawka
7.9. – 9.9.14
32
Schlacht an der Aisne
12.9. – 21.9.14
33
Schlacht bei Noyon
15.9. – 18.9.14
34
Schlacht bei Juvincourt
15.9. – 22.9.14
35
Schlacht bei Varennes (2. Schlacht bei varennes)
22.9. – 24.9.14
36
Erstürmun des Forts Camp des Romains
22.9. – 25.9.14
37
Schlacht an der Somme
23.9. – 6.10.14
38
Belagerung von Antwerpen
27.9. – 9.10.14
39
Kämpfe bei Roye (Schlacht bei Laucourt)
30.9. – 9.10.14
40
Schlacht bei Arras
1.10. – 10.10.14
41
Aufkläruns- und Verschleierunskämpfe in Belgien und Nordfrankreich
4.10. – 10.10.14
42
Schlacht bei Opatow
4.10. – 5.10.14
43
Schlacht bei Warschau
9.10. – 19.10.14
44
Schlacht bei Iwangorod
9.10. – 20.10.14
45
Schlacht  bei Lille
15.10. – 28.10.14
46
Schlacht an der Yser
18.10. – 30.11.14
47
Schlacht bei Ypern
30.10. – 24.11.14
48
Schlacht bei Göritten
6.11. – 8.11.14
49
Schlacht  bei Wloclawek
10.11. – 13.11.14
50
Schlacht bei Kutno
14.11. – 16.11.14
51
Schlacht  bei Lodz
16.11. – 24.11.14
52
Durchbruch von Brzeziny
22.11. – 24.11.14
53
Schlacht  bei Lowicz – Sanniki
30.11. – 17.12.14
54
Schlacht  bei Limanowa – Lapanow
5.12. – 17.12.14
55
Schlacht an der Rawka – Bzura
18.12.14 – 16.7.15
56
Vier Schlachten bei Perthes
20.12. – 30.12.14
8.1.15 – 13.1.15
1.2.15 – 5.2.15
16.2.15 – 19.2.15
57
Schlacht bei Soissons
8.1. – 14.1.15
58
Winterschlacht in Masuren
4.2. – 22.2.15
59
Angriff auf den Zwinin und die Erstürmung Zwinin
5.2. – 9.4.15
60
Kämpfe um die Combres – Höhe
17.2. – 7.5.15
61
Erste Schlacht bei Münster 
19.2. – 20.3.15
62
Winterschlacht in der Champagne
21.2. – 20.3.15
63
Gefechte um Przasnysz
20.2. – 27.2.15
64
Schlacht bei  Neuve – Chapelle
10.3. – 14.3.15
65
Durchbruch über Pilkem – Langemark bis zu den Höhen nördlich Ypern
22.4. -23.4.15
66
Schlacht auf Gallipoli
25.4.15 – 9.1.16
67
Vorstoß nach Litauen und Kurland
26.4. – 9.5.15
68
Schlacht von Gorlice – Tarnow und die Verfolgungskämpfe
1.5. – 13.5.15
69
Schlacht bei La Bassée und Arras
9.5. – 23.7.15
70
Übergang über den San
14.5. – 27.5.15
71
Kämpfe um Przemysl
28.5. – 3.6.15
72
Schlacht  bei Stryj
18.5. – 3.6.15
73
Kämpfe in Tirol
28.5. – 13.10.15
74
Schlacht  bei Zydaczow
10.6. – 22.6.15
75
Durchbruchsschlacht von Lubaczow
12.6. – 16.6.15
76
Schlacht bei Lemberg
17.6. – 2.6.15
77
Schlacht an der Gnila – Lipa
27.6. – 29.6.15
78
Durchbruchsschlacht bei Przasnysz
13.7. – 18.7.15
79
Schlacht um Schaulen
14.7. – 27.7.15
80
Schlacht  bei Krasnostaw und Hrubieszow
15.7. – 22.7.15
81
Kämpfe um Warschau
17.7. – 5.8.15
82
Kampf um die Festung Pultusk und Rozan
18.7. – 24.7.15
83
Vorstoß gegen Mitau und die Schlacht bei Kupischki
19.7. – 7.8.15
84
Weichselübergang der Armeeabteilung Woyrsch bei Iwangorod
21.7. – 5.8.15
85
Schlacht am Narew
25.7. – 6.8.15
86
Zweite Schlacht um Münster
20.7. – 14.10.15
87
Durchbruch bei Biskupice und die Schlacht bei Cholm
29.7. – 3.8.15
88
Verfolgung der Heeresgruppe Leopold und die Schlacht bei Slonim
6.8. – 18.9.15
89
Verfolgung der 12. und 8. Armee durch Polen
6.8. – 27.8.15
90
Belagerung von Kowno
8.8. – 18.8.15
91
Belagerung von Nowo – Georgiewski
12.8. – 20.8.15
92
Schlacht bei Wlodawa und der Angriff auf Brest – Litowsk
13.8. -26.8.15
93
Njemen Schlacht
19.8. – 8.9.15
94
Einnahme von Friedrichstadt und die Schlacht vor Dünaburg
23.8. – 1.11.15
95
Durchbruchsschlacht an der Zlota – Lipa
27.8. – 29.8.15
96
Eroberung von Grodno
27.8. – 2.9.15
97
Schlacht bei Tarnopol
6.9. – 16.9.15
98
Schlacht bei Vilna
9.9. – 2.10.15
99
Herbstschlacht in der Champagne
22.9. – 3.11.15
100
Schlacht am Kormin und an der Putilowka und die folgenden Kämpfe
24.9. – 11.10.15
101
Herbstschlacht bei La Bassée und Arras
25.9. – 13.10.15
102
Save – und Donauübergang und die Erweiterung der Brückenköpfe
7.10. – 17.10.15
103
Angriff gegen Kragujevac
22.10. – 1.11.15
104
Verfolgung nach der Einnahme von Kragujevac
2.11. – 28.11.15
105
Kämpfe um den Hartmannsweilerkopf
21.12.15 – 8.1.16
106
Schlacht bei Verdun, Kämpfe um die Vorstellungen und Eroberung des Forts Douaumont
21.2. – 25.2.16
107
Schlacht bei Verdun, Kämpfe um Dorf und Feste Vaux
2.3. – 11.3.16
108
Märzkämpfe vor Riga und Jakobstadt
4.3. – 26.3.16
109
Schlacht bei Verdun, Kämpfe um den „Toten Mann“ und Cumieres
12.3. – 12.4.16
20.5. -29.5.16
110
Schlacht am Narocz See
18.3. – 27.3.16
111
Schlacht bei Verdun, Kämpfe im Wald von Ayocourt und Angriffe gegen Malancourt, Haucourt und den Termiten Hügel
20.3. – 7.4.16
112
Schlacht bei Verdun, Kämpfe bei und um Fort Douaumont
2.4. – 31.5.16
113
Schlacht bei Verdun, Kämpfe um die Höhe 304
9.4. – 29.5.16
114
Schlacht bei Verdun, Kampf um Fort Vaux und Eroberung des Forts
16.4. – 7.6.16
115
Schlacht zwischen Wosutzka und Sereth und an der Strypa
4.6. – 7.8.16
116
Kämpfe am Styr und Stochod
4.6. – 15.7.16
117
Schlacht bei Verdun, Kämpfe um Fleury
8.6. -23.6.16
118
Drei Schlachten bei Baranowitschi
13.6. – 14.6.16
2.7. -9.7.16
10.7. – 9.8.16
119
Schlacht an der Somme (nördlich des Flusses)
24.6. – 31.7.16
120
Schlacht an der Somme (südlich des Flusses)
24.6. – 31.7.16
121
Schlacht in den Karpathen
1.7. – 29.9.16
122
Schlacht bei Kowel
28.7. – 8.10.16
123
Schlacht an der Somme 
August 1916
124
Schlacht bei Verdun, von Anfang August bis zum Verlust der Forts Douaumont und Vaux
1.8. – 2.11.16
125
Vier Schlachten an der Narajowka und Zlota Lipka und die Schlacht Brzezany
31.8. – 8.9.16
16.9. – 19.9.16
5.10. – 22.10.16
30.9. – 2.10.16
126
Schlacht an der Somme 
September 1916
127
Schlacht bei Hermannstadt
26.9. -29.9.16
128
Schlacht an der Somme
Oktober bis November 1916
129
Käpfe um Fogaras
29.9. – 4.10.16
130
Erste Schlacht bei Monastir
3.10. – 27.11.16
131
Schlachten vor dem Geisterwald und bei Kronstadt
5.10. – 9.10.16
132
Schlacht am Szurduk
10.11. – 14.11.16
133
Schlacht von Targu Jiu
16.11. – 17.11.16
134
Verfolgung durch die Walachei und die Schlacht am Arges
19.11. – 5.12.16
135
Feldzug in Rumänien nördlich der Donau bis vor Bukarest
23.11. – 3.12.16
136
Verteidigungsschlacht im Gyimes – Uz Gebiet
28.11. – 26.12.16
137
Schlacht bei Verdun, Kämpfe bei Louvemont und Bezonvaux
15.12. – 16.12.16
138
Schlacht bei Buzau und Rimnicu – Sarat
15.12. – 27.12.16
139
Schlacht an der Putna
4.1. – 8.1.17
140
Erste Winterschlacht an der Aa
5.1. – 9.1.17
141
Zweite Winterschlacht an der Aa
23.1. – 3.2.17
142
Zweite Schlacht bei Monastir und die Maischlacht in Mazedonien
11.3. – 25.3.17
4.5. – 18.5.17
143
Frühjahrsschlacht bei Arras
2.4. – 20.5.17
144
Schlacht  an der Aisne
6.4. – 27.5.17
145
Schlacht in der Champagne
6.4. – 27.5.17
146
Schlacht in Flandern, Kampf um den Wytschaete – Bogen
27.5. – 17.6.17
147
Schlacht bei Verdun, kämpfe um Höhe 304 und an der Straße Haucourt – Esnes
28.6. – 1.8.17
148
Schlachten bei Brzezany und Koniuchy und die Abwehrschlacht östlich Zloczow
29.6. – 3.7.17
30.6. – 6.7.17
149
Kämpfe an der Lomnica bei Kalusz
13.6. – 22.6.17
150
Abwehrschlachten bei Dünaburg und bei Smorgon – Krewo
18.7. – 25.7.17
19.7. – 27.7.17
151
Durchbruchsschlacht in Ostgalizien
19.7. – 28.7.17
152
Verfolgungskämpfe in Ostgalizien und in der Bukowina
21.7. – 10.8.17
153
Abwehrkämpfe am Sereth und die Durchbruchsschlacht an Putna und Susita
22.7. -25.7.17
6.8. – 3.9.17
154
Schlacht in Flandern, Sommerschlacht
22.7. – 17.9.17
155
Schlacht bei Verdun, Abwehrschlacht
12.8. – 26.11.17
156
Schlacht um Riga
1.11. – 5.11.17
157
Schlacht in Flandern, Herbstschlacht
18.9. – 3.12.17
158
Erstürmung des Brückenkopfes von Jakobstadt
21.9. – 22.9.17
159
Eroberung der Baltischen Inseln
11.10. – 20.10.17
159a
Schlacht am Chemin des Dames (Chavigon)
15.10. – 2.11.17
160
Durchbruch durch die Julischen Alpen
24.10. – 27.10.17
161
Schlacht bei Udine
28.10. – 3.11.17
162
Verfolgung vom Tagliamento bis zur Piave
4.11. – 11.11.17
163
Kämpfe in den Venezianischen  Alpen
12.11.17 – 22.1.18
164
Tankschlacht bei Cambrai
20.11. -29.11.17
165
Angriffsschlacht bei Cambrai
30.11. – 7.12.17
166
Kämpfe zur Unterstützung der Ukraine und die Bestzung der Ukraine
18.2. – 15.11.18
167
Große Schlacht in Frankreich, Aufmarsch
Bis 31.3.18
168
Große Schlacht in Frankreich, Angriff der 17. Armee
21.3. – 2.4.18
169
Große Schlacht in Frankreich, Angriff der 2. Armee
21.3. – 6.4.18
170
Große Schlacht in Frankreich, Angriff der 18. Armee
21.3. – 6.4.18
171
Expedition in Finnland
3.4. – 16.12.18
172
Sturm auf die Höhen von Amigny, der Oise – Übergang bei Chauny, der Sturm auf Coucy le Chateau und die Verfolgung bis zum Oise – Aisner Kanal
6.4. -9.4.18
173
Kämpfe an der Avre und bei Montdidier und Noyon
7.4. – 8.6.18
174
Schlacht bei Armentieres
9.4. – 18.4.18
175
Schlacht um den Kemmel
10.4. – 29.4.18
176
Schlacht bei Villers Bretonneux, an Luce und Avre
24.4. – 26.4.18
177
Schlacht bei Soissons und Reims, Erstürmung des Chemin des Dames, der Übergänge über den Aisne Kanal und von Cormicy
27.5.18
178
Schlacht bei Soissons und Reims, Kämpfe bis zum 13. Juni
28.5. – 13.6.18
179
Schlacht  bei Noyon
9.6. – 13.6.18
180
Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne
15.7. – 17.7.18
181
Abwehrschlachten zwischen Soissons und Reims und die bewegliche Abwehrschlacht zwischen Marne und Vesle
18.7. – 25.7.18
26.7. – 3.8.18
182
Abwehrschlacht zwischen Somme und Avre
8.8. – 20.8.18
183
Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise
8.8. – 3.9.18
184
Abwehrschlacht zwischen Oise und Aisne
17.8. – 4.9.18
185
Schlacht bei Monchy – Bapaume
21.8.- 2.9.18
186
Schlacht bei Albert – Peronne
22.8. – 2.9.18
187
Ausweichkämpfe im Mihiel – Bogen
12.9. – 14.9.18
188
Rückzugkämpfe in Mazedonien und Serbien und der Rücktransport in die Heimat
15.9. – 11.12.18
189
Palästinaschlacht
19.9. – 11.12.18
190
Rückzugkämpfe an der Westfront
September/ November 1918