[../adb/alle.html]
[../stadtplan/plan_1.html]
[../fa/buchstaben.html]
[../bilder/ihv.html]
[../stradfen/ihv.html]
[../geschichte/ihv.html]
[../adb/ihv_nz.html]
[http://www.guweb.com/cgi-bin/guestbook?id=2807]
[../adb/impressum.html]
[../lk_1848/ihv.html]
[./ihv.html]
[./ihv.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Landsberg a.Warthe
(Gorzów Wielkopolski)
Wormsfelde (Wojcieszyce)
8 km nordöstlich von Landsberg. Angerdorf.

1337 hatte „Wormsvelde“ 64 Hufen, 1460 sind die v. Strauß im Besitz von „Wurmszfelde“. Neben ihnen finden wir in den folgenden Jahrhunderten verschiedene andere Adlige. Der Besitz wechselt häufig, bis das Dorf mit Stolzenberg 1738 an den Markgrafen Heinrich Friedrich von Schwedt kommt. Es teilt fortan die Geschichte von Stolzenberg. 1929 großer Dorfbrand. – Mutterkirche für Stolzenberg. 1337 vier Kirchenhufen vorhanden.

Kirche
Patron: Anhalt – Askanische Treuhandverwaltung und Forstfiskus. Kirchenbücher seit 1686 und weitere Pfarrakten im Pfarrhaus.
Lage: In der Mitte des Dorfes auf dem Anger, auf bewachsenem, von einer Backsteinmauer umgebenen Grundstück, dem ehemaligen Kirchhof.
Baugefüge: Feldsteinbau des 13./14. Jh. mit Satteldach, über dem Westteil Fachwerkturm von 1705. Aus der gleichen Zeit viertelkreisrunde Ostschluß und wesentliche Teile der heutigen Außenhaut.
Äußeres. Das Mauerwerk unregelmäßig. Barocke Putzreste. An der Nordseite vermauerte mittelalterliche Tür. Der Turm eingeschossig, mit starkem Holzgesims abschließend, darüber verbretterter achtseitiger Aufsatz. Wetterfahne mit der Jahreszahl 1705.
Inneres: Wände verputzt, flache Balkendecke, wahrscheinlich später eingezogen, wohl im 18. Jh.
Einbauten: Kanzelaltar aus Holz. Anfang des 18.Jh.
Ausstattung: Kelch aus Silber, vergoldet.

Wohnhäuser
Noch einige in Fachwerk mit Strohdach erhalten, teils mit dem Giebel zur Straße.

Quelle:
Die Kunstdenkmäler des Stadt- und Landkreises Landsberg (Warthe)
Bearbeitet von Kurt Reißmann
Vorarbeiten von Georg Voß () und Otto Korn
Mitarbeiter: Eberhard Küster und Fritz Buchholz
Deutscher Kunstverlag, Berlin 1937