[../adb/alle.html]
[../stadtplan/plan_1.html]
[../index.html]
[../bilder/ihv.html]
[../stradfen/ihv.html]
[../geschichte/ihv.html]
[../adb/ihv_nz.html]
[../adb/impressum.html]
[./ihv.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Landsberg a.Warthe
(Gorzów Wielkopolski)
Bekanntmachung
Landsberger Kreisblatt 29. März 1849

Den Bau der Chaussee auf der Straße nach Berlinchen
bis zur Soldiner Kreisgrenze über Cladow betreffend.

Nachdem von den hiesigen städtischen Behörden beschlossen worden, daß der längst projektierte Bau der oben gedachten Chausseestrecke möglichst rasch in Angriff genommen werden soll, um dadurch in der gegenwärtigen erwerbslosen Zeit für fleißige Arbeiter der hiesigen Stadt und beziehungsweise des Kreises eine Quelle lohnenden Verdienstes zu eröffnen , sind alle Diejenigen, welche sich für das hier in Rede stehende Unternehmen interessieren, zu einer näheren Beratung am 16. d. M. versammelt gewesen, und es ist für diesen Zweck sofort die Summe von 6575 Thlr. gezeichnet worden.
Wir bemerken hierbei, daß die hiesige Commerz nicht nur die Sicherheit der eingezahlten Beiträge, deren geringster auf 25 Thlr. festgesetzt worden, sondern auch die Verzinsung derselben mit 4 Prozent in der Art garantiert hat, daß davon 3 ½ Prozent  an die Einzahlenden und ½ Prozent zum Amorttiationfond abgeführt werden soll; daß ferner alle Beiträge in möglichst kleinen Teilzahlungen dergestalt abzuführen sind, daß der ganze gezeichnete Betrag eines jeden Einzelnen erst innerhalb zweier Jahre von dem Beginn des Baues ab nach und nach eingezahlt wird, und daß alle Reserven, welche die zu erbauende Chaussee nach Abzug der Unterhaltungskosten und jener garantierten Zinsen abwerfen möchte, der Amortisationfond zuwachsen, so daß daraus alljährlich eine bestimmte Summe nach dem Lose an die Beteiligten zurück erstattet wird.
Bei der Wohltätigkeit dieses Unternehmens für die unbeschäftigten Arbeiter des hiesigen Kreises, bei der Wichtigkeit, welche dasselbe für den Verkehr im Allgemeinen gewinnen muß, und bei der großen Sicherheit, welche den Einzahlenden für Kapital und Zinsen geboten wird, zweifeln wir keinen Augenblick daran, daß der nötige Baufond, welchen die vom Staat zu gewährende Prämie hinzutritt, recht bald vollständig beschafft sein wird, und ist jeder Einzelne der Unterzeichneten zur Annahme von Beitrags- Zeichnungen jeden Augenblick bereit.
Das provisorische Comitee zur Annahme von Zeichnungen auf Beiträge zum Bau der Landsberg- Berlinchener Chaussee.

(gez.) Bayer, Oberamtsmann in Himmelstädt.
Bayer, Oberamtsmann in Stolzenberg,
B. Burchardt, Kaufmann.
Eschner, Deichhauptmann.
Flottmann, Kreis- Landrath.
Maaß Kreis- Justiz- Commissarius.
Neumann, Bürgermeister.