[./ihv.html]
[./ihv.html]
[../adb/alle.html]
[../stadtplan/plan_1.html]
[../fa/buchstaben.html]
[../bilder/ihv.html]
[../stradfen/ihv.html]
[../geschichte/ihv.html]
[../adb/ihv_nz.html]
[http://www.guweb.com/cgi-bin/guestbook?id=2807]
[../adb/impressum.html]
[../lk_1848/ihv.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
§ 31 Name, Lage, Gestalt, Grenzen, Größe

Der Kreis hat seinen Namen von der Stadt Landsberg, die etwa in seiner Mitte gelegen ist. Er wird vom 15. östlichen Längengrade durchschnitten und breitet sich zu beiden Seiten der Warthe aus; doch ist der Teil nördlich des Flusses bedeutend größer als der südliche. Seine Gestalt ist ein unregelmäßiges Viereck, das sich von Osten nach Westen in etwas südwestlich geneigter Richtung erstreckt. Im Nordosten reicht er bis zur Puls, Zanze und Netze, im Westen fast bis zur Mündung der Warthe in die Oder und bis zur Mietzel. Im Süden bildet die Warthe, im Norden teilweise die Mietzel die Grenze. Die größte Ausdehnung reicht von Osten nach Westen und beträgt etwa 67 Kilometer, die von Norden nach Süden 35 Kilometer. Die nördlichsten Ortschaften sind Rohrbruch, Zanzhausen und Lotzen, die südlichsten Morrn, Blockwinkel und Warnick, die westlichsten Warnick und Berneuchen; am östlichen liegt Christophswalde.
Der Landkreis Landsberg a. Warthe bildet den mittleren Teil der Neumark, die sich wie ein Keil zwischen die Provinzen Pommern, Westpreußen und Posen nach Osten hineinschiebt und einen Teil des Regierungsbezirks Frankfurt a.O. ausmacht. Der Kreis grenzt im Norden an den Kreis Soldin, im Osten an den Kreis Friedeberg, im Süden an die Kreise Birnbaum und Oststernberg, im Westen an den Kreis Königsberg. Stadt und Landkreis zusammen bedecken einen Flächenraum von 1211 Quadratkilometer, der Landkreis allein 1154 Quadratkilometer oder 21 Quadratmeilen. Der Landkreis zählte am 1. Dezember 1900: 58466 Einwohner, der Stadtkreis 33597, zusammen: 92063 Einwohner, auf 1 Quadratkilometer 76 Einwohner. In Preußen kamen 1895 auf 1 Quadratkilometer 91 Einwohner, im Deutschen Reich 97 Einwohner, im Stadt und Landkreis Landsberg a.W. 78 Einwohner. Die städtische Bevölkerung betrug 36,5 %, die ländliche 63,5 % (1895; 32 % und 68 %)
In Preußen kamen 1895 auf 1 Quadratkilometer 91 Einwohner, im Deutschen Reich 97 Einwohner, im Stadt und Landkreis Landsberg a.W. 78 Einwohner.
  
Landsberg a.Warthe
(Gorzów Wielkopolski)